shutterstock_1746069479.jpg

Impfungen gegen Covid-19

Ab Montag, 17.01.2022, biete ich in meiner Ordination COVID-Impfungen für die ganze Familie an. Ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung – ich informiere Sie vorab gerne ausführlich über Inhaltsstoffe und Wirkungsweise.

Warum sollte ich mein Kind gegen Covid 19 impfen?

Kinder erkranken im Gegensatz zu Erwachsenen zwar selten schwer, dennoch sind schwere Krankheitsverläufe, wie ein Hyperinflammationssyndrom, auch in Österreich gemeldet worden.
 

Weiters können die Langzeitfolgen nach einer durchgemachten Erkrankung vermieden werden. Durch die Impfung können zusätzlich einschränkende Maßnahmen für die Kinder selbst und in der Gesellschaft vermieden werden.

Ist die Impfung sicher?

Studien haben gezeigt, dass der zugelassene mRNA Impfstoff Cominarty ab 5 Jahren sowohl sicher, als auch effektiv ist. Bis dato sind über 3,6 Mio. Kinder in der USA geimpft worden. Beobachtet wurden zum großen Teil nur Lokalreaktionen für wenige Tage.
 

Ein kleiner Prozentsatz (v.a. Jugendliche) zeigte eine Myokarditis (Herzmuskelentzündung) nach der Impfung, weshalb eine strikte Sportkarenz nach der Impfung einzuhalten ist.

Darf mein Kind nach der Impfung Sport machen?

Nach meinen Empfehlungen sollten die Kinder für 3 Tage weniger machen, normale körperliche Betätigung und Schulsport in Maßen ist nach 3 Tagen ohne Probleme möglich. Leistungssport sollte strikt für 7 Tage vermieden werden.
 

Sollte sich das Kind jedoch krank fühlen, auch unabhängig von einer Impfung, sollten sportliche Aktivitäten grundsätzlich bis zum auslassen der Symptome vermieden werden.

Ist ein Abstand zu anderen Impfungen notwendig?

Nein, mit der Voraussetzung das Kind fühlt sich gesund.

Ist eine Impfung mit leichten Infektzeichen möglich?

Ja, solange nur banale Symptome ohne Fieber bestehen.

Was passiert, wenn das Kind bereits eine Covid Infektion durchgemacht hat?

Grundsätzlich gilt es laut derzeitigen Bestimmungen für 6 Monate als genesen. Man hat aber die Möglichkeit das Kind 28 Tage nach stattgehabter Infektion zu impfen und damit voll zu immunisieren. Das nennt man boostern.

Was passiert, wenn das Kind nach der Impfung positiv auf Covid-19 getestet wird?

Es kann nichts passieren, diese Kombination ist auch derzeitiger Sicht ungefährlich.

Mädchen mit Schneemann

Mit viel Liebe und Passion zu ihrem Beruf fühlt man sich bei Frau Dr. Reichstamm mit seinen Kindern in besten Händen.

Bettina P.